Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten:

  1. Zugriff auf Git Repositories
    Wenn dein Projekt in einem öffentlich erreichbaren (aber gegebenenfalls passwortgeschützten) Git-Repository liegt, kannst du unseren Support-SSH-Key hinterlegen damit wir dein Projekt auschecken können. Im Falle von Github oder Gitlab einfach für flownative den Zugriff auf das Repository erlauben. Denke bitte daran dass wir, falls du neben der eigentlichen Neos- oder Flow-Distribution noch andere private Pakete verwendest, auch Zugriff auf diese Git-Repositories benötigen. Das Projekt sollte sich in ein neues Verzeichnis per git clone erzeugen lassen und dann die notwendigen Pakete per composer install installieren lassen.
  2. Projekt als Zip-Datei
    Wenn ein Zugriff auf das Git-Repository nicht (so einfach) möglich ist, kannst du uns das Projekt auch als Zip-Datei bereitstellen. Bitte hinterlege die Datei dazu in einem für uns erreichbaren Ort, zum Beispiel auf deinem Webserver (sicherheitshalber keine leicht zu erratenden Dateinamen verwenden) oder in Dropbox oder Google Drive.
  3. Zugriff auf Entwicklungsserver
    Wenn die beiden ersten Möglichkeiten ausfallen, kannst du uns auch Zugriff auf deinen Entwicklungsserver geben. Am besten hinterlegst du dazu unseren Support-SSH-Key. Notfalls kannst du uns auch ein Passwort schicken.

Wichtig ist dass du deine Website oder Applikation so aufbereitest dass wir – idealerweise – die gleichen Inhalte / Daten zur Verfügung haben wie du. Im Falle von Neos solltest du die Inhalte mit Hilfe von ./flow site:export in dein Site Paket exportieren. Ansonsten kannst du uns auch einen MySQL- oder PostgreSQL-Dump mitschicken.

Falls es bei deiner Website Besonderheiten gibt die wir beachten müssen, gib uns bitte eine möglichst genaue Anweisung mit, wie wir dein Projekt zum Laufen bekommen.