Datenschutzerklärung

für die Onlineangebote von Flownative

Wie wir eure Daten schützen

Diese Datenschutzerklärung klärt dich über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz "Daten") innerhalb unseres Onlineangebotes auf. Als "Onlineangebot" bezeichnen wir unsere Websites, deren Funktionen und Inhalte sowie unsere externen Onlinepräsenzen, wie z.B. unserer Twitter Profil.

Die verwendeten Begriffe, wie z.B. "personenbezogene Daten" oder deren "Verarbeitung" verwenden wir so wie sie im Artikel 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) definiert wurden.

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Verantwortlich im Sinne des Datenschutzrechts ist

Flownative GmbH
Arnimstraße 19c
23566 Lübeck

Bei Fragen zum Thema Datenschutz schreibe uns bitte eine E-Mail an team@flownative.com.

Grundsätzliches

Die Entwicklung unserer Website haben wir darauf ausgelegt, so wenig personenbezogene Daten wie möglich von dir zu erheben. Wir mögen es nämlich auch nicht, wenn unnötig viele unserer persönlichen Daten in Datenbanken kursieren.

Grundsätzlich ist der Besuch unserer Website ohne Angabe deiner Daten möglich. Wir benutzen ein Analytics Tool, das wir selbst betreiben, um zu schauen, was wir an der Website verbessern können – in diesem Tool werden Informationen wie IP-Adresse und verwendeter Browser verarbeitet. Wo immer es uns möglich ist, anonymisieren wir diese Daten.

Erst wenn du dich dazu entscheidest, bestimmte Dienste in Anspruch zu nehmen (zum Beispiel indem du das Kontaktformular ausfüllst), wird die Verarbeitung deiner Daten erforderlich. Hierbei achten wir stets darauf, deine Daten nur im Einklang mit einer gesetzlichen Grundlage oder einer von dir erteilten Einwilligung zu verarbeiten.

Wir halten uns an die Regelungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und die jeweils geltenden nationalen Vorschriften, wie das Bundesdatenschutzgesetz, das Telemediengesetz oder andere speziellere Gesetze zum Datenschutz.

Zu welchem Zweck verarbeiten wir deine personenbezogen Daten?

Wir verarbeiten deine Daten stets zweckgebunden. Das heißt, wir werden deine Daten nur zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken erheben und verarbeiten. Eine über die aufgezeigten Zwecke hinausgehende Nutzung bedarf deiner ausdrücklichen Einwilligung oder einer Rechtsgrundlage, welche eine Zweckänderung erlaubt. Gleiches gilt auch für die Übertragung und Übermittlung deiner Daten an Dritte.

Zusammengefasst verarbeiten wir deine Daten zu folgenden Zwecken:

  • um mit dir bei Kontaktanfragen dein Anliegen bearbeiten zu können (z.B. E-Mail-Adresse, Vorname, Nachname)

  • um dir ein Angebot nach deiner Angebotsanfrage zukommen lassen zu können

  • zur technischen Realisierung unserer Website und um dir unsere Informationen auf dieser Website bereitstellen zu können (z.B. IP-Adresse, Cookies, Browserinformationen)

  • zur Versendung eines Newsletters mit Informationen zu unseren Leistungsangeboten und Neuigkeiten zu unseren Services (z.B. Name, E-Mail-Adresse)

Die konkreten Zwecke haben wir für dich an der jeweiligen Stelle der konkreten Verarbeitung (z.B. Kontaktformular, Webanalyse, Newsletter etc.) beschrieben.

Auf welcher Rechtsgrundlage findet die Verarbeitung deiner Daten statt?

Daten, die für die Begründung, Durchführung oder Abwicklung unseres Leistungsangebotes (Vertragsabwicklung) erforderlich sind, verarbeiten wir auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Soweit wir von dir eine Einwilligung für die Verarbeitung deiner Daten einholen, bildet die Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung.

Eine Datenverarbeitung ist auch dann zulässig, wenn wir deine Daten zur Wahrung unserer berechtigten Interessen verarbeiten und dabei deine Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten bzgl. der Verarbeitung personenbezogener Daten nicht überwiegen.

Soweit wir externe Dienstleiser im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung einsetzen, erfolgt die Verarbeitung auf der Rechtsgrundlage des Art. 28 DSGVO.

Welche Daten werden verarbeitet?

Welche Daten konkret verarbeitet werden erkennst du zum einen daran, welche Daten du beim Ausfüllen von Formularen auf der Website, angeben musst. Darüber hinaus informieren wir dich über die verarbeiteten Daten an der jeweiligen Stelle dieser Datenschutzerklärung.

Zusammengefasst erheben und verarbeiten wir die folgenden Daten von dir über unsere Website:

  • Technische Daten bei Aufruf der Website (was genau, erläutern wir nachfolgend)
  • Allgemeine Kontaktdaten:
    • Name, Vorname
    • Firmenname
    • E-Mailadresse
    • Inhalt der Nachricht

Welche Daten verarbeiten wir, wenn du Seiten unserer Website aufrufst?

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn du dich nicht registrierst oder uns anderweitig Informationen übermittelst, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die dein Browser an unseren Server übermittelt. Wenn du unsere Website betrachten möchtest, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um dir unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO):

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware

Setzen wir Cookies ein?

Ja, auf unserer Website verwenden wir auch Cookies. Allerdings sind dies nur Cookies, die wir selbst setzen und auswerten, keine Cookies von Drittanbietern, wie etwa von Google Analytics, Facebook & Co.

Wir verwenden Cookies aktuell zu folgenden Zwecken:

  • um nachzuvollziehen, welche Seiten unserer Website besonders interessant für dich sind und welche relevanten Informationen du vielleicht übersiehst (sprich: um unsere Website inhaltlich zu verbessern)
  • um zu speichern, welche Sprachversion der Website du sehen möchtest

Die Informationen über deinen Besuch, die wir mit Hilfe des Cookies bekommen, speichern wir mit anonymisierter IP-Adresse in einem Analytics-Tool, das wir selbst betreiben (wir benutzen das Open Source Tool Matomo).

Was sind noch mal Cookies?

Cookies sind kleine Dateien, die dein Browser automatisch erstellt und die auf deinem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn du eine Website besuchst. Cookies richten auf deinem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

In einem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet nicht, dass der Betreiber einer Website dadurch unmittelbar Kenntnis von deiner Identität erhält, allerdings kann, je nachdem was dort gespeichert wird, deine Identität ermittelt werden.

Der Einsatz von Cookies kann einerseits dazu dienen, die Nutzung des Angebots auf der Website für dich angenehmer zu gestalten. Dies gilt z.B. für sogenannte Session-Cookies. Mit diesen wird erkennbar, dass du einzelne Seiten einer Website bereits besucht habst. Diese Cookies werden nach Verlassen der Website immer automatisch gelöscht. Zum anderen können Cookies auch dazu eingesetzte werden, um die Nutzung einer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung des Angebotes auf der Website für dich auszuwerten. Derartige Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Du kannst deinen Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf deinem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass du nicht alle Funktionen der Website nutzen kannst.

Welche Daten verarbeiten wir, wenn du mit uns Kontakt aufnimmst?

Du kannst mit uns per E-Mail Kontakt aufnehmen. In diesem Fall speichern wir die von dir übermittelten personenbezogenen Daten, um dein Anliegen zu bearbeiten und um mit dir Kontakt zur Abwicklung deines Anliegens aufzunehmen. Alle Daten, die du uns per E-Mail mitteilst, teilst du freiwillig mit. Wir fordern keine bestimmten Pflichtangaben bei der Kontaktaufnahme.

Je nach Art deiner Anfrage ist die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO für Anfragen, die du selbst im Rahmen einer vorvertraglichen Maßnahme stellst oder Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, wenn deine Anfrage sonstiger Art ist. Unser berechtigte Interesse an der Datenverarbeitung folgt aus den unter Ziff. 3 a.) genannten und hier konkretisierten Zwecken. Sollten personenbezogene Daten abgefragt werden, die wir nicht für die Erfüllung eines Vertrages oder zur Wahrung berechtigter Interessen benötigen, erfolgt die Übermittlung an uns auf Basis einer von dir abgegebenen Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Welche Rechte hast du?

Du hast das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über deine von uns verarbeiteten Daten zu verlangen. Insbesondere kannst du Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen deine Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft deiner Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung deiner bei uns gespeicherten Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung deiner bei uns gespeicherten Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung deiner Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von dir bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, du aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, du jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder du gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hast;
  • gemäß Art. 20 DSGVO deine personenbezogenen Daten, die du uns bereitgestellt hast, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen (Datenübertragbarkeit);
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO deine einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO dich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel kannst du dich hierfür an die Aufsichtsbehörde deines üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Firmensitzes wenden.

Widerspruchsrecht

Sofern deine Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, hast du das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung deiner Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus deiner besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall hast du ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchtest du von deinem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an team@flownative.com.

Wie erfolgt die Weitergabe deiner Daten?

Die Weitergabe deiner personenbezogenen Daten erfolgt wie nachfolgend beschrieben:

Das Hosting unserer Website erfolgt bei einem externen Dienstleister innerhalb der Europäischen Union. Hierbei stellen wir sicher, dass eine Datenverarbeitung allein in der E.U. erfolgt. Dies ist für den Betrieb der Website, sowie für die Begründung, die Durchführung und die Abwicklung des bestehenden Nutzungsvertrages erforderlich und auch ohne deine Einwilligung möglich.

Eine Weitergabe erfolgt zudem dann, wenn wir aufgrund gesetzlicher Bestimmungen und/oder behördlicher oder gerichtlicher Anordnungen zu einer Datenweitergabe berechtigt oder verpflichtet sind. Dabei kann es sich insbesondere um die Auskunftserteilung für Zwecke der Strafverfolgung, zur Gefahrenabwehr oder zur Durchsetzung geistiger Eigentumsrechte handeln.

Soweit deine Daten im erforderlichen Umfang an Dienstleister weitergeben werden, haben diese nur insoweit Zugang zu deinen Daten, wie dies zur Erfüllung ihrer Aufgaben notwendig ist. Diese Dienstleister sind verpflichtet, deine Daten gemäß den geltenden Datenschutzgesetzen, insbesondere der DSGVO zu behandeln.

Über die vorgenannten Umstände hinaus übermitteln wir deine Daten grundsätzlich nicht ohne deine Einwilligung an Dritte. Insbesondere geben wir keine Daten an eine Stelle in einem Drittland oder eine internationale Organisation weiter, die nicht der DSGVO unterliegt.

Welche Dienstleister verarbeiten für uns Daten?

Wir arbeiten mit Subunternehmern zusammen, die in unserem Auftrag Daten verarbeiten. Durch entsprechende Vereinbarungen haben wir auch hier die Sicherheit der Daten, im Sinne der DSGVO, sichergestellt. Eine Liste der Subunternehmer, die wir laufend aktualisieren, findest du hier.

Wie steht es um die Datensicherheit?

Leider ist die Übertragung von Informationen über das Internet niemals zu 100% sicher, weshalb wir die Sicherheit der über das Internet an unsere Website übermittelten Daten nicht garantieren können.

Wir sichern unsere Website jedoch durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung deiner Daten durch unbefugte Personen ab.

Insbesondere werden deine Daten bei uns verschlüsselt übertragen. Wir bedienen uns dabei des Codierungssystems SSL/TLS (Secure Sockets Layer/Transport Layer Security). Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Wenn du möchtest, kannst du uns E-Mails auch verschlüsselt schicken (GPG Public Keys und S/MIME Zertifikate schicken wir dir gerne zu).

Wie lange speichern wir deine Daten?

Wir löschen deine Daten, sobald deren Speicherung für die Erfüllung des ursprünglichen Zwecks nicht mehr erforderlich ist und keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen mehr bestehen. Die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen bilden letztlich das Kriterium für die endgültige Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht. Beim Bestehen von Aufbewahrungsfristen erfolgt eine Einschränkung der Verarbeitung in Form der Sperrung deiner Daten.

Kann sich diese Datenschutzerklärung ändern?

Wir entwickeln unsere Website laufend weiter, um dir einen immer besser werdenden Dienst zur Verfügung stellen zu können. Diese Datenschutzerklärung werden wir deshalb stets aktuell halten und entsprechend anpassen, wenn und soweit dies erforderlich werden sollte.

Über eventuelle Änderungen dieser Datenschutzerklärung werden wir dich selbstverständlich rechtzeitig informieren. Dies werden wir z.B. mittels einer E-Mail an die uns von dir mitgeteilte E-Mail-Adresse tun. Insofern darüber hinaus eine weitere Einwilligung von dir zu unserem Umgang mit deinen Daten erforderlich werden sollte, werden wir diese selbstverständlich von dir einholen, bevor entsprechende Änderungen wirksam werden.

Unabhängig davon, ob wir dich informieren kannst du die aktuelle Version unserer Datenschutzbestimmungen jederzeit unter https://www.flownative.com/de/datenschutz.html abrufen.